Aus Carjump wird Free2Move

0

Die Entwickler der Carsharing-App Carjump haben im Dezember 2016 die Mehrheitsanteile an die PSA-Gruppe (Peugeot, Citroën) verkauft. Im Zuge der neuen Ausrichtung wird die App von Carjump in Free2Move umbenannt. Die App Free2Move soll als Plattform für die neue, internationale Mobilitätsstrategie der PSA-Gruppe dienen.

Ziel des Unternehmens ist es, der führende Anbieter von Mobilitätslösungen und –dienstleistungen zu werden. Daher investiert die PSA-Gruppe seit Mitte 2016 in wachsende Akteure von Carsharing-Betreibern, wie die GHM Mobile Development GmbH.

Die Geschäftsführer Michael Stumpe und Fabian Kofler werden weiterhin die Geschäfte der in Free2Move umbenannten App leiten. Ebenso bleiben die Verträge mit bestehenden Carsharing-Anbietern bestehen und werden weiter ausgebaut.

Free2Move bündelt mehrere Carsharing-Angebote in einer App. Nutzer können so ihre Accounts in nur einer App verwalten und Fahrzeuge anbieterübergreifend, spontan und bedarfsorientiert buchen. Free2Move ist in Deutschland, Österreich, Italien, Schweden und Großbritannien verfügbar. Weitere Länder sind geplant.

Vorheriger Artikelcar2go Rheinland wird fünf
Nächster ArtikelCarsharing Essen
Ich nutze Carsharing häufig und bin Kunde bei vielen Anbietern. Da die Branche stets in Bewegung und dementsprechend spannend ist, habe ich diese Webseite gegründet. Für alle, die mehr über Carsharing erfahren und immer informiert sein möchten.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here