cambio Hamburg eröffnet weitere Carsharing-Station in Barmbek

0

Am heutigen Dienstag eröffnet cambio Hamburg in der Nähe des Barmbeker Bahnhofs die Station REESE. Nachdem eine der größten cambio-Stationen nahe des Bahnhofs wegen Bauarbeiten im letzten Jahr geschlossen wurde, sind die Wege zum nächsten cambioAuto auch in Barmbek jetzt wieder kürzer.

Die Station in der Reesestraße 6 befindet sich in einer Tiefgarage der Baugenossenschaft FLUWOG-NORDMARK eG. „Wir nutzen die cambio-Fahrzeuge neben unserem eigenen Fuhrpark für Dienstfahrten. Wir sind mit cambio sehr zufrieden. Neben der Dienstleistung stimmt auch der Preis“, so Jörg-Michael Meß, Abteilungsleiter des Bereichs Vermietung der fluwog.

Der neue Standort ist bereits das zweite Projekt, das cambio gemeinsam mit einer Baugenossenschaft realisiert. Schon im April dieses Jahres eröffnete cambio die Station STADTGÄRTEN in Lokstedt – Kooperationspartner sind hier der Bauverein der Elbgemeinden eG und die Hamburger Lehrer-Baugenossenschaft eG.

Carsten Redlich, Geschäftsstellenleiter der cambio Hamburg CarSharing GmbH, begrüßt die Erweiterung des Angebots: „Aus unseren jährlichen Kundenumfragen wissen wir, dass die Nähe zu den Stationen für unsere Kunden sehr wichtig ist. Daher freuen wir uns, unser Stationsnetz weiter zu verdichten und so den Weg zu den Fahrzeugen für viele Kunden zu verkürzen.“ cambio setzt auf stationsbasiertes CarSharing und bietet garantierte Stellplätze, an denen das Auto nach Ende der Fahrt ohne Parkplatzsuche abgestellt werden kann.

Die Hamburger cambio-Flotte umfasst neben Kleinwagen auch Kombis, Transporter und Elektroautos. cambio-Kunden können somit für jeden Bedarf stets das richtige Auto nutzen. Die Fahrzeuge können per App, telefonisch oder im Internet gebucht werden – spontan oder weit im Voraus. Auch Buchungen für Urlaubsfahrten oder Wochenendausflüge sind möglich.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT