Cambio Köln baut Angebot aus

2

Die Bahn Tochter Flinkster reduziert derzeit das Angebot in Köln. Etwa 17 der 50 Stationen von Flinkster werden in den nächsten Wochen geschlossen. Auf Carsharing müssen betroffene Nutzer aber nicht verzichten. Das Kölner Unternehmen Cambio nutzt diese Gelegenheit, neue Standorte auszubauen.

In unmittelbarer Nähe gibt es nämlich auch Stationen von Cambio, die derzeit weiter ausgebaut werden. Cambio hat Flinkster bereits im Frühjahr angeboten, die frei werdenden Flächen anzumieten. Das Unternehmen ist aufgrund des stetigen Kundenwachstums ohnehin auf der Suche nach neuen Standorten.

Bereits in der Vergangenheit wurden Flinkster-Flächen übernommen, zuletzt auf der Neusser Straße. Aktuell erweitert Cambio das Angebot in Köln und Bonn um zehn bis zwanzig Stationen im Jahr. Der Schwerpunkt liegt dabei auf Elektromobilität.

Cambio hat derzeit über 17.000 Kunden, 450 Fahrzeuge und 80 Stationen in der Domstadt. Flinkster-Kunden, die ihre Mobilität ergänzen oder erhalten möchten, können noch bis zum 31. Dezember 2016 ohne Anmeldegebühr bei Cambio Köln einsteigen.

Quelle: Pressemitteilung Cambio

2 KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT