Cambio Oldenburg begrüßt den 1000. Carsharing-Kunden

0

Der Carsharing-Anbieter Cambio hat in Oldenburg gleich zwei Gründe zum Feiern. So konnte das Unternehmen jetzt den 1000. Carsharing-Kunden begrüßen. Zudem wurde am 28. Februar 2014 die elfte Station in der Stadt eröffnet.

Den kontinuierlichen Anstieg der Carsharing-Kunden merkt man auch bei Cambio in Oldenburg. Die ersten 500 Kunden zu gewinnen hat 17 Jahre gedauert, für die zweiten 500 hat das Unternehmen nur vier Jahre benötigt. Der 1000. Kunde bekam ein Fahrtguthaben in Höhe von 100 Euro, sowie einen Blumenstrauß.

Zusätzlich wurde in Oldenburg die elfte Cambio-Station eröffnet. An der neuen Station warten zwei Kleinwagen auf die Kunden. Das Unternehmen betreibt nun elf Stationen mit insgesamt 27 Fahrzeugen in Oldenburg, darunter Kleinwagen, Mini-Vans und Kombis.

Die Stadt Oldenburg unterstützt den Aufbau und die Erweiterung von Carsharing-Stationen. Dr. Norbert Korallus, Fachdienstleiter Verkehrsplanung, erläutert: „Carsharing stellt bei unseren Planungen die vierte Säule eines umfassenden und umweltgerechten Mobilitätsangebots dar. Es ergänzt das Fahren mit Bus und Fahrrad und das Zufußgehen und entlastet die Stadt langfristig vom Parkdruck und von Umweltbelastungen. Darüber hinaus ist das Thema Carsharing ein fester Bestandteil des vom Rat der Stadt Oldenburg beschlossenen, integrierten Energie- und Klimaschutzkonzeptes und soll weiter gefördert werden.“

Als Dankeschön für den Erfolg gibt es von Cambio folgendes Angebot: Die ersten 50 Neukunden, die das Stichwort „1000xcambio“ auf den Vertrag schreiben, erhalten die Anmeldegebühr in Höhe von 30 Euro als Fahrtguthaben erstattet. Die Anmeldung ist damit quasi kostenfrei.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT