car2go bald länderübergreifend

0

Der Free-Floating-Anbieter car2go hat heute seine Kunden über neue Mietbedingungen informiert. Ein Punkt ist dabei besonders interessant, so plant Daimler derzeit eine länderübergreifende Nutzung von car2go.

Konkret heißt es in der Ankündigung der Änderung: „Vorbereitung der Möglichkeit mit Ihrer car2go Mitgliedskarte/Siegel die Fahrzeuge in anderen europäischen Städten zu nutzen.“ Bisher ist die Nutzung nur innerhalb Deutschlands möglich. Konkrete Informationen zu der Nutzung der Fahrzeuge in anderen Ländern werden rechtzeitig bekannt gegeben.

Zusätzlich plant Daimler die Einführung eines moovel-Benutzerkontos, mit dem unterschiedliche Mobilitätsdienstleistungen direkt gebucht und bezahlt werden können. Moovel ist eine App der Daimler Mobility Services GmbH und versteht sich als urbaner Routenplaner mit Fahrplanauskunft des öffentlichen Nah- und Fernverkehrs, Taxi, Carsharing, Mitfahrgelegenheiten und Mietfahrrädern.

Die Änderung der car2go Mietbedingungen, sowie der neue car2go Rahmennutzungsvertrag, treten zum 05. Mai 2014 in Kraft.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT