car2go erweitert Flotte

0

Wie der Carsharing-Anbieter car2go gegenüber der Branchenzeitung Automobilwoche bekannt gab, wird die Flotte in Deutschland noch dieses Jahr um Fahrzeuge der Mercedes A- und B-Klasse erweitert. Mit den anstehenden Änderungen möchte man auf den Wunsch vieler Kunden nach größeren Fahrzeugen eingehen und die Flotte vielfältiger machen.

Vorerst 300 neue Mercedes-Kompaktwagen werden spätestens Mitte Juli zusätzlich zum Smart in die Flotte aufgenommen. Gestartet wird in Berlin, weitere Städte sollen folgen. Die Fahrzeuge der A- und B-Klasse, sowie Mercedes GLA und CLA, werden zwar das car2go-Logo tragen, jedoch nicht in den typischen Farben Weiß und Blau lackiert sein.

Preis für Smart wird gesenkt

Der Preis für die neuen Modelle wird mit 31 bis 34 Cent pro Minute etwas höher ausfallen als jetzt, dafür soll der Mietpreis für die Smarts von derzeit 29 Cent auf 24 Cent gesenkt werden. Das in einigen Städten getestete Angebot car2go black wird eingestellt.

Derzeit hat car2go weltweit 15.000 Fahrzeuge im Einsatz und 1,2 Millionen Kunden. Trotzdem schreibt car2go noch rote Zahlen. Laut dem Geschäftsbericht 2015 wurde ein Verlust in Höhe von 64 Millionen Euro verzeichnet. Derzeit investiert Daimler weiterhin in neue Services und Städte. Wann das Angebot flächendeckend profitabel wird, lässt sich noch nicht sagen.

Quelle: Automobilwoche

Vorheriger ArtikelDrivy bekommt 31 Mio. Euro
Nächster ArtikelCarsharing Essen
Ich nutze Carsharing häufig und bin Kunde bei vielen Anbietern. Da die Branche stets in Bewegung und dementsprechend spannend ist, habe ich diese Webseite gegründet. Für alle, die mehr über Carsharing erfahren und immer informiert sein möchten.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT