Carsharing Kassel

0

Hier haben wir alle wichtigen Informationen zum Thema Carsharing in Kassel für Sie gesammelt. Carsharing in Kassel blickt bereits auf eine lange Geschichte zurück, bereits seit über 20 Jahren ist Carsharing in der hessischen Stadt mit 193.000 Einwohnern möglich. Laut dem Bundesverband Carsharing kommen in Kassel auf 1.000 Einwohner etwa 0,44 Carsharing-Fahrzeuge (Platz 21 in Deutschland – Stand 2015).

Mit Stattauto findet man in Kassel einer der ältesten Carsharing-Anbieter in Deutschland. Was schon im August 1991 mit einem Gebrauchtwagen begann, ist heute ein mittelständisches Unternehmen mit derzeit 35 Carsharing-Stationen und 54 Autos in Kassel geworden. Derzeit wird das Angebot von etwa 2000 Kunden genutzt.

Zusätzlich bietet mit Scouter (ehemals einfachmobil) ein zweiter Anbieter in Kassel und Umgebung Carsharing an. Hier gibt es momentan 23 Stationen. Da es sich hierbei um eine Kooperation mit der Deutschen Bahn (Flinkster) handelt, stehen einem als Kunden deutschlandweit insgesamt über 3600 Fahrzeuge zur Verfügung.

Bei beiden Anbietern ist eine vorherige Reservierung mit festgelegtem Zeitraum nötigt. Die Fahrzeuge müssen immer dort zurückgegeben werden, wo man sie abgeholt hat.

Carsharing Vergleich Kassel

Anbieter Merkmale

Drivy
Drivy Logo

  • Vermittlung für privates Carsharing
  • größte P2P-Plattform in Deutschland
  • Verfügbar in allen großen Städten
  • Inklusive Versicherung und Schutzbrief

Scouter
Scouter Carsharing Logo

  • Stationäres Carsharing in 7 Städten
  • Anmeldung 29 Euro
  • Ab 1 € pro Stunde + 0,29 € pro Kilometer
  • Vom Seat Mii bis Renault Master

Stattauto Kassel
Stattauto Kassel Logo

  • Stationäres Carsharing in Kassel und Umgebung
  • 250 € Kaution, 50 € Aufnahmegebühr
  • zwei Tarife, einer ohne Grundgebühr
  • Fahrzeuge: Stadtflitzer bis Transporter

Tamyca
Tamyca Logo

  • Vermittlung für privates Carsharing
  • etablierte P2P-Plattform in Deutschland
  • Verfügbar in vielen großen Städten
  • Inklusive Voll- und Teilkaskoschutz

Es gibt zwei wichtige Carsharing Varianten. Bei dem stationsbasierten Carsharing müssen die Fahrzeuge an festen Stationen abgeholt, zurückgegeben und für einen bestimmten Zeitraum reserviert werden. Beim flexiblen Carsharing können die Fahrzeuge überall und jederzeit im jeweiligen Geschäftsgebiet angemietet und abgestellt werden.

In Kassel ist bisher ausschließlich stationsbasiertes Carsharing möglich. Ob in Zukunft auch flexibles Carsharing angeboten wird, ist nicht bekannt. Derzeit gibt es keine Pläne diesbezüglich.

Als Alternative zu den kommerziellen Carsharing-Anbietern oder Autovermietungen mit einer eigenen Flotte bietet sich das private Carsharing in Kassel an. Dieses wird beispielsweise von den Vermittlungsplattformen Drivy und Tamyca ermöglicht. Hier bieten Privatpersonen das eigene Fahrzeug zur Vermietung an.

Echtzeit Carsharing Standorte

Hier sehen Sie die aktuellen Standorte und die freien Fahrzeuge in Kassel. Durch einen Klick auf die Symbole in der Karte können Sie sehen, um welchen Carsharing-Anbieter es sich handelt. (Es werden nicht alle Anbieter unterstützt.)


Die Karte ist ein externer Service von Mobility Map (Datenschutz), auch als App verfügbar.

Vorheriger ArtikelCarsharing München
Nächster ArtikelCarsharing Leipzig
Ich nutze Carsharing häufig und bin Kunde bei vielen Anbietern. Da die Branche stets in Bewegung und dementsprechend spannend ist, habe ich diese Webseite gegründet. Für alle, die mehr über Carsharing erfahren und immer informiert sein möchten.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT