DriveNow ab jetzt am Flughafen München

0

DriveNow, das Carsharing Joint Venture der BMW Group und der Sixt AG, bietet seinen Service ab sofort auch am Flughafen München an. Somit ist es künftig möglich, mit DriveNow-Fahrzeugen aus der Münchner Innenstadt zum Flughafen zu fahren und dort die Miete zu beenden. Im Gegenzug können DriveNow-Kunden MINI oder BMW von DriveNow am Flughafen anmieten und damit ins Münchner Geschäftsgebiet fahren.

„Die Anbindung des Flughafens ist ein Meilenstein in der Entwicklung von DriveNow“, sagt Andreas Schaaf, Geschäftsführer bei DriveNow. „Immer mehr Mitglieder nutzen DriveNow auch geschäftlich. Gerade für diese Mitglieder ist DriveNow eine bequeme, schnelle und kostengünstige Zusatzmöglichkeit, um künftig zum Flughafen und zurück zu gelangen.“ Wer beispielsweise beruflich nach München fliege, könne nun bereits bequem am Flughafen in ein Fahrzeug einsteigen und müsse nicht erst ins Stadtgebiet fahren, um dort ein DriveNow- Auto für seine Tagestermine anzumieten. Aber auch die Urlaubsreise können DriveNow-Kunden nun direkt an der Haustür beginnen und komfortabel bis zum Urlaubsflieger gelangen.

Abgabe sowie Anmietung am Flughafen München sind während einer dreimonatigen Pilotphase jeweils gegen eine zusätzliche Servicegebühr von zwölf Euro möglich. Kunden können die DriveNow-Fahrzeuge bequem im Parkhaus P20 auf der Ebene 6 im Bereich Komfort- und Sicherheitsparken abgeben. „Der Kunde gibt sein Fahrzeug zusammen mit dem Parkticket einfach in der DriveNow-Rückgabezone im Bereich Komfort- und Sicherheitsparken im Parkhaus P20 ab und beendet wie gewohnt die Miete. Ein Mitarbeiter des Parkhausdienstleisters am Flughafen übernimmt das Fahrzeug und stattet es mit einem Ausfahrticket aus“, erklärt Nico Gabriel, Geschäftsführerkollege bei DriveNow. Der nächste Kunde kann sich ein Fahrzeug auf den markierten Stellplätzen auf Ebene 6 anmieten und mit dem Ticket aus dem Parkhaus ausfahren. „Damit bieten wir unseren Kunden einen hochwertigen Valet-Service. Die Kunden geben das Fahrzeug im Parkhaus P20 ab und erreichen in wenigen Minuten die Terminals“, so Gabriel.

Mittlerweile haben sich in den vier deutschen Städten München, Berlin, Düsseldorf und Köln über 85.000 Mitglieder bei DriveNow registriert. Sie können dabei auf rund 1.500 Fahrzeuge der Marken BMW und MINI zurückgreifen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT