DriveNow jetzt auch am Flughafen Düsseldorf

0

DriveNow, das Carsharing Joint Venture der BMW Group und der Sixt AG, bietet seinen Service ab morgen, 10. September 2013, auch am Flughafen Düsseldorf an.

Somit ist es künftig möglich, mit den DriveNow-Fahrzeugen direkt an den Düsseldorfer Flughafen zu fahren und dort die Miete zu beenden beziehungsweise vom Flughafen wieder in die Innenstadt zu gelangen. Auf der vierten Parkebene des Parkhauses P7 stehen den Kunden ausgewiesene Parkplätze zur Verfügung.

„Wir freuen uns sehr, jetzt auch unseren Düsseldorfer Kunden eine komfortable An- und Abreise mit DriveNow am Flughafen zu ermöglichen“, sagt Andreas Schaaf, Geschäftsführer bei DriveNow.

„Nach dem erfolgreichen Start am Münchner Flughafen und der Anbindung des Flughafen Tegel können nun auch unsere Kunden im Rheinland diesen Service nutzen.“ „Unser flexibles Carsharing-Angebot ist für Urlaubs- und Geschäftsreisende eine bequeme und kostengünstige Zusatzmöglichkeit, rund um die Uhr den Flughafen zu erreichen“, ergänzt Nico Gabriel, Geschäftsführerkollege bei DriveNow. „Dabei stehen verschiedene Fahrzeugmodelle für jeden Bedarf zur Verfügung, egal ob gerade viel Stauraum für Urlaubsgepäck oder ein wendiges Stadtfahrzeug benötigt wird, um berufliche Termine in der Innenstadt wahrzunehmen.“

Die Anmietung und Abgabe der Fahrzeuge im Parkhaus P7 ist jeweils gegen eine ServiceGebühr von 4 Euro möglich. Eine spezielle Ein- und Ausfahrtskarte für das Parkhaus ist in allen Fahrzeugen hinterlegt. Schon beim Verlassen des Flugzeuges können die Modelle von BMW und MINI mit der App kostenfrei für 15 Minuten reserviert werden.

Im Mai 2013 hat DriveNow zudem die Geschäftsgebiete Köln und Düsseldorf miteinander verbunden. So können Kunden vom Düsseldorfer Flughafen auch direkt nach Köln fahren und dort die Miete beenden oder von Köln an den Düsseldorfer Flughafen gelangen.

DriveNow startete in Düsseldorf im Januar 2012 und ist seit Oktober 2012 auch in Köln. Aktuell verzeichnet der Carsharing-Anbieter jeweils über 15.500 Kunden in den beiden Rheinmetropolen. Den Nutzern stehen in Düsseldorf 250 und in Köln 300 Fahrzeuge der Marken BMW und MINI zur Verfügung. Erst kürzlich wurde das Düsseldorfer Geschäftsgebiet um die Stadt Hilden erweitert.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT