DriveNow vergrößert Rheinand Flotte

0

In den beiden Rheinmetropolen Köln und Düsseldorf kann der Carsharing-Anbieter DriveNow bereits rund 115.000 Kunden zählen. Damit gehört das Rheinland zum drittgrößten Standort von DriveNow. Auf die erhöhte Nachfrage reagiert das Unternehmen jetzt mit einer größeren Flotte.

In den letzten Tagen wurde die Flotte um etwa 13 Prozent vergrößert, sodass jetzt insgesamt 620 unterschiedliche Fahrzeuge von BMW und Mini zur Verfügung stehen. Darunter auch 45 elektrisch angetriebene BMW i3. So soll die Fahrzeugdichte in den Geschäftsgebieten von Köln und Düsseldorf erhöht werden.

Kunden der beiden Städte können zwischen den beiden Geschäftsgebieten pendeln und die Miete in der jeweils anderen Stadt beenden. Diese Möglichkeit wird derzeit im Vergleich zum Vorjahr bis zu 50 Prozent häufiger von den Kunden genutzt.

Quelle: DriveNow Pressemitteilung

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT