DriveNow zieht erste Bilanz in Hamburg

0

Vor 100 Tagen ist DriveNow offiziell in Hamburg an den Start gegangen. Jetzt zieht das Joint Venture der BMW Group und SIXT eine erste, positive Bilanz.

Bereits über 30.000 Kunden haben sich seit dem Start in der Hansestadt registriert. Täglich melden sich Neukunden im dreistelligen Bereich an. So schnell ist DriveNow bisher in keiner Stadt gewachsen. Nach Berlin und München ist Hamburg damit direkt zu der drittgrößten DriveNow Stadt aufgestiegen.

In Hamburg stehen derzeit 450 Fahrzeuge zur Verfügung, diese werden im Durchschnitt etwa fünf Mal täglich angemietet. Insgesamt teilen sich bei DriveNow circa 100 Kunden ein Fahrzeug von DriveNow.

Auch das im November 2013 gestartete Angebot am Hamburg Airport wird gerne genutzt. „Wer beispielsweise geschäftlich von Hamburg nach München reist, kann morgens direkt mit dem Auto an den Flughafen in Fuhlsbüttel fahren und in München stressfrei zum Termin in die Innenstadt gelangen“, so Nico Gabriel, Geschäftsführer bei DriveNow.

Insgesamt ist DriveNow bereits in fünf deutschen Städten mit insgesamt 2.400 Fahrzeugen und über 230.000 Kunden vertreten.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT