Drivy verfünffacht Anmietungen

0

Die Vermittlungsplattform Drivy kann sechs Wochen nach der Übernahme von Autonetzer bereits fünf Mal mehr Anmietungen als zuvor feststellen. Drivy vermittelt Autovermietungen zwischen Privatpersonen und zählt inzwischen als europäischer Marktführer.

Innerhalb von sechs Monaten nach dem Start in Deutschland konnte Drivy das Angebot auf 1.300 Autos und 15.000 Nutzer ausbauen. Durch die Übernahme von Autonetzer zählt das Unternehmen mit 100.000 Nutzern nun zur Nummer 1 in Deutschland. Die Übernahme und technische Integration wurde im Juni abgeschlossen.

Das Team ist auf 10 Mitarbeiter ausgeweitet worden, um der gestiegenen Nutzerzahl die gleiche Servicequalität anbieten zu können. Mit Erfolg, so Drivy­-Sprecherin Christiane Jakobs: “Sechs Wochen nach der Integration haben wir 5­ Mal mehr Volumen an Anmietungen. Damit ist das Wachstum 50% höher, als wir durch die hinzugewonnenen Nutzer und Autos erwartet haben.”

Start in Spanien

Als nächster Schritt expandiert Drivy nach Spanien und startet dort mit einem Standort in Barcelona. Weitere Städte wie Madrid folgen in Kürze. Deutsche Urlauber können somit noch in diesem Jahr mit ihrem Konto Autos auf Mallorca oder Ibiza anmieten. Damit soll die Rolle als europäischer Marktführer bestätigt werden. Der Versicherungsschutz wird international über die Allianz bereitgestellt.

Quelle: Drivy

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT