Düsseldorf: DriveNow und car2go im Vergleich

8

Düsseldorfer Carsharing-Kunden haben die Qual der Wahl. Denn die beiden bekanntesten und größten Anbieter von Free-Floating-Carsharing DriveNow und car2go sind beide in der Landeshauptstadt vertreten. Das ist ansonsten nur in den Städten Berlin und Köln der Fall.

RP-Online hat jetzt nach einem Jahr eine erste Zwischenbilanz in Düsseldorf gezogen und die beiden Anbieter miteinander verglichen.

Vergleichswert DriveNow car2go
Kunden 11.500 11.000
Minutenpreis 31 Cent 29 Cent
Anmeldegebühr 29 Euro 19 Euro
Geschäftsgebiet 60 km² 80 km²
Anmietungen pro Tag/Fahrzeug 4x 4-8x
Flotte 300 BMW/MINI 300 Smart

Der Anbieter DriveNow kann vor allem durch hochwertige Fahrzeuge überzeugen, hat jedoch seit April ein Tarifsystem eingeführt. Wer sich kein Guthaben aufladen möchte, zahlt 2 Cent mehr als bei car2go.

Das größere Geschäftsgebiet kann car2go aufweisen, hier jedoch gibt es ausschließlich Smarts in der Fahrzeugflotte. Beide Anbieter haben Vor- und Nachteile. Wer voll flexibel sein möchte, sollte sich bei beiden Anbietern anmelden. Oft gibt es Rabatte und Aktionen, sodass man keine Anmeldegebühr zahlen muss.

8 KOMMENTARE

  1. Ich habe bisher zwei Mal ein Fahrzeug bei Drive Now angemietet und bei beiden Anmietungen negative Erfahrungen gesammelt, von denen ich Euch hier berichten möchte.
    1. Anmietung
    Wir sind nach 12 Stunden Flug in Düsseldorf gelandet und waren ziemlich fertig. Die Suche des Fahrzeugs und das Einchecken haben problemlos funktioniert. Nach ca. 2 Stunden Fahrt wollte ich das Fahrzeug in Düsseldorf Rath abstellen. Ich war froh endlich einen Parkplatz gefunden zu haben. Ich wollte den Auftrag im Fahrzeug abschließen, da habe ich eine Fehlermeldung bekommen, dass das Netzwerk nicht erreichbar ist und ich einen anderen Parkplatz suchen solle. Die Drive Now Hotline war telefonisch nicht erreichbar.
    Ich habe anschließend noch 3 andere Parkplätze gesucht und wiederholt versucht eine Rückmeldung vorzunehmen, leider jedes Mal erfolglos. Das Ganze hat mich eine halbe Stunde gekostet. Irgendwann habe ich das Auto dann entnervt ohne Rückmeldung abgestellt und im Parkmodus verschlossen. Am nächsten Tag habe ich von der Hotline erfahren, das ein Serverausfall die Ursache war.
    2. Anmietung
    Bei der zweiten Anmietung hatte ich ein Fahrzeug gesucht, um eine Erledigung (20 Minuten Fahrt) machen zu können. Die Kosten betrugen 6,40€. Einige Tage nach der Anmietung kam wurden von meinem Konto 77,11€ von meinem Konto von Drive Now abgezogen. Es hat mich kein Kundenservice kontaktiert, um mir mitzuteilen wofür und weshalb mir Geld abgezogen wurde. Ich habe anschließend eine Rechnung für eine Sonderreinigung erhalten. Nach telefonischer Rückfrage wurde mir mitgeteilt, dass ich angeblich ein Fenster offen gelassen hätte, das Fahrzeug innen nass geworden wäre und somit eine Reinigung/Trockenlegung vorgenommen werden musste. Ich habe dem Kundendienst versucht zu erklären, dass es an dem Abend stark geregnet hat und es für mich keinen Grund gab ein Fenster zu öffnen. Es wurde mir kein Entgegenkommen gezeigt. Ich sollte somit auf den ungerechtfertigten Kosten sitzen bleiben.

    • Hallo Chris,

      danke für deinen ausführlichen Erfahrungsbericht. Es gibt immer positive und negative Erfahrungen. Ich persönlich kann aber bestätigen, dass es bei DriveNow manchmal Verbindungsprobleme gibt. Das kann sehr ärgerlich sein. Ich hoffe in Zukunft klappt es besser 😉

      Gute Fahrt

      Nick

  2. Aktuelle Erfahrungsberichte?

    +++

    Hallo Community,

    ich überlege mich bei einem der beiden Anbieter anzumelden. Gibts es aktuellere Erfahrungsberichte zu den Pros/Contras der beiden Anbieter? Speziell Tarife für Freiberufler sind interessant für mich.

    Danke Euch
    DOM

    • Hallo Dominik,

      am besten meldest du dich bei beiden Anbietern an. Dann hast du die größte Auswahl. Es gibt oft Aktionen für eine kostenlose Anmeldung mit Freiminuten.

      Spezielle Tarife für Freiberufler gibt es soweit ich weiß nicht.

      Car2go ist im normalen Tarif günstiger als DriveNow. Dafür hat DriveNow die größeren Fahrzeuge.

      Negative und positive Erfahrungen gibt es immer. Ich persönlich kann von beiden Anbietern nichts schlechtes sagen.

      Grüße

      Nick

      • Hallo, ich berichte auch mal von meinen Erfahrungen: Bin nun seit einem guten Jahr bei Car2go (Düsseldorf) und bin nach unzähligen Buchungen absolut zufrieden. In der Stadt ist es grundsätzlich vorteilhafter, mit einem Smart zu fahren, aber auch ausserhalb (z.B. Trip ins Phantasialand) ist damit ab und an zu schaffen. Preislich tut sich gegenüber anderen Anbietern auch nicht wirklich was. Ich halte Car2go für sehr zuverlässig, mittlerweile gibt es allein hier 300 Car2go Smarts, man findet praktisch in der ganzen Stadt ständig verfügbare Autos. Der Anbieter scheint bei Düsseldorfern wohl auch beliebter zu sein, denn die Smarts fahren wirklich überall, während z.B. DriveNow eher nur vereinzelt zu sehen ist. Die Buchung per App/Website ist kinderleicht und sehr übersichtlich, die Abrechnung erfolgt in Echtzeit und bei mir jedenfalls bislang immer korrekt. Die Hotline und das Kundencenter sind sehr freundlich und auch hilfsbereit, gute Dienstleister halt. Das wird sicherlich in den anderen Städten genau so sein.

        • Hallo Michael,

          danke für deinen kleinen Erfahrungsbericht. Schön zu hören, dass du bisher mit car2go zufrieden bist.

          Grüße
          Nick

  3. Ich kann car2go nur empfehlen. Sei es für eine shoppingtour an Samstagen wenn ohnehin Parkplätze rar sind, ein Smart passt immer. Oder meine Fahrten zum/vom Flughafen wo ich pro Fahrt gegenüber einem Taxi 10 bis 12 Euro spare. Eine echt gute Alternative.

  4. Guten Morgen

    Ich wohne in der Schweiz, bin jedoch häufig in Düsseldorf und München. Kann ich mich auch bei einem der zwei Anbieter anmelden?

    Herzliche Grüsse
    Doris

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT