Ford startet eigenes Carsharing-Angebot

0

Der US-Autohersteller Ford steigt mit dem eigenen Angebot FORD2GO in den deutschen Carsharing-Markt ein. Unterstützung bezüglich der Infrastruktur gibt es dabei von der DB Rent GmbH, die hinter dem größten Carsharing-Anbieter in Deutschland (Flinkster) steht. Alle Kunden von FORD2GO sollen in Zukunft auch auf die Fahrzeuge von Flinkster zurückgreifen können.

Die Kunden und Fahrzeuge sollen deutschlandweit von Ford-Händlern betreut werden. Gestartet wird mit ausgewählten Händlern im zweiten Quartal 2013, im weiteren Verlauf soll das Angebot ausgebaut werden. Derzeit verfügt Ford über 527 Händler mit 257 Filialen, eine Teilnahme an FORD2GO steht allen Vertragspartnern offen. Genauere Details wie zum Beispiel zum Fuhrpark oder den Preisen stehen noch aus.

FORD2GO Fahrzeug © Ford
FORD2GO Fahrzeug © Ford

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT