GE Capital bietet Corporate-Carsharing an

0

GE Capital Fleet Services, ein Unternehmensbereich von GE Capital Germany, bietet ab sofort Corporate Carsharing an. In Zusammenarbeit mit INVERS, dem Marktführer für Carsharing-Technologie, wurden Lösungspakete für die Anforderungen von Unternehmenskunden entwickelt. Die Pakete bieten automatisierte und sichere Prozesse – von der Reservierung über den Fahrzeugzugang und die Abrechnung bis hin zum Schadensmanagement.

Auf Basis der Erfahrungswerte von INVERS kann durch die mehrfache Nutzung der Fahrzeuge der Fuhrpark um durchschnittlich zehn Prozent verkleinert werden. „Unser Carsharing-System funktioniert unabhängig vom Hersteller und ist für alle Fahrzeuge verfügbar“, erklärt Jesko Frommeyer, Mitglied der Geschäftsführung bei GE Capital Fleet Services. „Die Vorteile liegen auf der Hand. Die Mobilität der Mitarbeiter steigt, gleichzeitig sinken die Kosten, weil Ausgaben für Taxi oder Mietwagen entfallen. Zudem können sich Versicherungsprämien reduzieren.“

GE Capital Fleet Services bietet drei Editionen des Systems an, die sich im Grad der Automatisierung, der Funktionalität und des Komforts für den Nutzer unterscheiden. Alexander Kirn, Geschäftsführer der INVERS GmbH: „Das System hat sich bewährt. Mehr als 40.000 Fahrzeuge in 18 Ländern sind mit unserer Technik bereits unterwegs. Das System ist denkbar einfach: Das Fahrzeug wird per Smartphone oder Computer gebucht. Der Zugang erfolgt per LapID-Siegel, sodass bei jeder Fahrt eine elektronische Führerscheinkontrolle durchgeführt wird – ohne Mehrkosten. Bei der Rückgabe werden die Nutzungsdaten an die Verwaltungssoftware übermittelt und die Abrechnung erfolgt automatisch.“

Mehrere Mitarbeiter teilen sich ein Fahrzeug – das ist das Prinzip Carsharing. Nicht nur kosten- und umweltbewusste Privatleute, auch immer mehr Unternehmen finden Gefallen an diesem Modell. Mario Afholderbach, Vertriebsleiter der INVERS GmbH: „Mit unserer Technologie verwandeln Sie Ihren Fahrzeugpool in eine innovative Mobilitätslösung. Neben dem Einsparpotenzial durch automatisierte Prozesse bietet unsere Lösung eine Reihe effizienter Ansätze, die Fahrzeugauslastung zu optimieren.“ Die Standzeit der Firmenfahrzeuge wird verkürzt, ihre Nutzung optimiert. Die Flotte insgesamt kann besser gesteuert und letztlich sogar verkleinert werden.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT