Multicity Carsharing erweitert Flotte

1

Citroën Multicity Carsharing erweitert die Flotte in Berlin. Ab dem 1. Oktober 2016 stehen 100 zusätzliche Fahrzeuge für die Kunden bereit. Bisher sind 250 rein elektrisch angetriebene Citroën C-Zero im Einsatz. Die neuen Fahrzeuge sind Citroën C1 mit einem herkömmlichen Verbrennungsmotor.

Schon seit 2012 bietet Multicity neben DriveNow und car2go ein Free-Floating-Carsharing in der Hauptstadt an. Das Besondere im Vergleich zu den Mitbewerbern war die rein elektrische Flotte.

In den letzten Monaten ist es allerdings ruhig geworden um den Carsharing-Dienst vom Autobauer Citroën. Mit dem neuen Citroën C1 in der Flotte möchte man auf die wachsende Nachfrage und die gestiegenen Mobilitätsansprüche der Kunden reagieren.

Die Fahrzeuge haben einen ähnliches Platzangebot wie der C-Zero, aber dafür eine deutlich höhere Reichweite. Am Service und an den Preisen ändert sich für die Kunden nichts. Im Standard-Tarif kostet die Anmietung 28 Cent pro Minute.

Alle 350 Fahrzeuge können per Karte oder App angemietet und geöffnet werden. Das Geschäftsgebiet erstreckt sich zum Großteil innerhalb der Ringbahn.

Quelle: Citroën Pressemitteilung

Vorheriger ArtikelComputer Bild testet Carsharing
Nächster ArtikelDriveNow Stundenpakete
Ich nutze Carsharing häufig und bin Kunde bei vielen Anbietern. Da die Branche stets in Bewegung und dementsprechend spannend ist, habe ich diese Webseite gegründet. Für alle, die mehr über Carsharing erfahren und immer informiert sein möchten.

1 KOMMENTAR

  1. …..aber Gleichzeitig wird auch das Geschäftsgebiet zum 01.10.2016 verkleinert. Steglitz, Wilmersdorf und Lichterfelde werden Teilamputiert. 🙁
    Schaut Euch das Geschäftsgebiet im web an, dass ist kleiner als in der App.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT