Stadtmobil entlastet Städte vom Autoverkehr

0

In letzter Zeit wurde in den Medien berichtet, dass Carsharing der Umwelt eher schadet, als sie zu schonen. Einer der ältesten Carsharing-Anbieter Stadtmobil möchte das nicht auf sich sitzen lassen und hat nun einige Details veröffentlicht, die belegen sollen, dass Carsharing die Städte vom Autoverkehr entlastet.

Eine Befragung von Carsharing-Neukunden des Jahres 2011 durch den Bundesverband Carsharing zeigt beispielsweise: Stationsgebundene Carsharing-Angebote veranlassen Autofahrer, sich vom eigenen Auto zu trennen. In der Rhein-Neckar-Region haben zwei Drittel der autobesitzenden Neukunden ihr Privatauto nach sieben Monaten Carsharing-Mitgliedschaft abgeschafft. Laut Studien ersetzt ein Carsharing-Auto sieben bis neun private Pkw.

In der Rhein-Neckar-Region ersetzt Stadtmobil nach eigenen Angaben etwa 3200 private und Dienstfahrzeuge. Das Ziel des regionalen Anbieters ist es, den privaten Autobesitz zu verringern und die Städte zu entlasten. Vor 20 Jahren wurde das Angebot aus einem ökologischen Anspruch heraus entwickelt. Das dies gelingt, zeigen Studien der letzten Jahre.

Die neuen Free-Floating-Angebote der großen Autohersteller verfolgen hingegen andere Ziele und rufen andere Effekte hervor als stationäre Anbieter wie Stadtmobil. Man könne nicht alle Carsharing-Anbieter in einen Topf werfen, so Claudia Braun, Vorstand der Stadtmobil Rhein-Neckar AG.

Die Nachhaltigkeit des stationsbasierten Carsharing ist erwiesen: Statistische Untersuchungen von Verkehrswissenschaftlern zeigen, dass Maßnahmen, die den Besitz eines eigenen Autos vermindern, zur Verkehrsentlastung beitragen. Denn der Besitz eines eigenen Autos verleitet dazu, auch dann zu fahren, wenn andere Verkehrsmittel besser geeignet und umweltfreundlicher wären.

Carsharer dagegen fahren vergleichsweise wenig mit dem Auto, sie sind öfter mit Bussen und Bahnen, mit dem Rad oder zu Fuß unterwegs. Beim Einzelhändler in den Stadtteilen und Gemeinden sind sie gerne gesehen, weil sie verstärkt im Nahbereich einkaufen.

Quelle: Stadtmobil Rhein-Neckar AG

Vorheriger ArtikelFord Carsharing App erweitert
Nächster ArtikelDrivy jetzt auch in München
Ich nutze Carsharing häufig und bin Kunde bei vielen Anbietern. Da die Branche stets in Bewegung und dementsprechend spannend ist, habe ich diese Webseite gegründet. Für alle, die mehr über Carsharing erfahren und immer informiert sein möchten.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT