Hertz 24/7 testet Streetscooter

0

Der Carsharing-Anbieter Hertz 24/7 hat den ersten Streetscooter Work L in die Flotte aufgenommen. Eingesetzt wird dieser in einer Pilotphase am neuen IKEA-Einrichtungshaus in Kaarst. IKEA-Kunden können so ihren Einkauf emissionsfrei nach Hause fahren.

Für das Pilotprojekt mit Hertz 24/7 Carsharing wurde zum ersten Mal ein Streetscooter mit der herstellerunabhängigen Carsharing-Technologie von Hertz 24/7 ausgestattet.

Entwickelt wurde das Fahrzeug im Rahmen einer Forschungsinitiative an der RWTH Aachen. Inzwischen ist Streetscooter ein Tochterunternehmen der Deutsche Post DHL Group. Der elektrisch angetriebene Transporter wird dort bereits von Zustellern eingesetzt.

Reichweite 80 Kilometer

Der Streetscooter Work L erreicht eine maximale Geschwindigkeit von 85 km/h und kann mit bis zu 960 Kilo beladen werden. Die Reichweite beträgt etwa 80 Kilometer, abhängig von der Beladung und dem Fahrverhalten.

Ab einer Mindestmietdauer von zwei Stunden kann das Fahrzeug inklusive 100 Kilometern spontan und flexibel angemietet werden. Der Preis liegt bei 14,90 Euro pro Stunde.

Quelle: Pressemeldung Hertz 24/7

Vorheriger ArtikelFünf Jahre DriveNow in Köln
Nächster ArtikelCambio kooperiert mit GESOBAU
Ich nutze Carsharing häufig und bin Kunde bei vielen Anbietern. Da die Branche stets in Bewegung und dementsprechend spannend ist, habe ich diese Webseite gegründet. Für alle, die mehr über Carsharing erfahren und immer informiert sein möchten.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here