MOIA startet in Hamburg

Nach erfolgreichem Abschluss einer dreimonatigen Testphase startet MOIA am 15. April 2019 den öffentlichen Betrieb in Hamburg. Innerhalb von 12 Monaten wird dieser zum größten voll-elektrischen Ridesharing-Dienst Europas ausgebaut. Zum Start verschenkt MOIA Gutscheine für Gratis-Touren: Die ersten 5.000 Interessenten, die bis zum 14. April 2019 die MOIA App herunterladen, sich anmelden und den Gutscheincode MOINMOIA in ihrer App aktivieren, erhalten eine Freifahrt.

Mehr als 20.000 Kilometer hat MOIA im Rahmen der Testphase seit Januar absolviert. Dabei testete MOIA vor allem neu entwickelte Software-Komponenten, das Lademanagement und betriebliche Abläufe. Gleichzeitig kartierte MOIA mehrere tausend virtuelle Haltepunkte für einen einfachen und sicheren Ein- und Ausstieg der Fahrgäste im künftigen Hamburger Bediengebiet.

Über 400 Fahrerinnen und Fahrer sind bereits eingestellt und werden derzeit gezielt ausgebildet. Bis zum Jahresende 2019 erwartet MOIA, in Hamburg 1.000 Mitarbeiter zu beschäftigen, darunter neben Fahr- und Betriebspersonal auch über 150 Personen im Bereich der IT-Entwicklung. MOIA wird damit zu den Top 100 Arbeitgebern der Stadt gehören.

Zum Start im April kommt zunächst eine Flotte von 100 voll-elektrischen MOIA-Fahrzeugen zum Einsatz, die ein rund 200 Quadratkilometer großes Bediengebiet inklusive des Hamburger Flughafens abdecken. Für den Flottenbetrieb steht MOIA zunächst ein Betriebshof in der Nähe des Flughafens zur Verfügung.

Dieser verfügt über Einrichtungen zur Reinigung und Wartung von 180 Fahrzeugen sowie über Sozialräume für Fahrer und Techniker. Auf dem Betriebshof gibt es über 100 Ladepunkte, um während der Schichtwechsel sowie nachts die Batterien der MOIA-Fahrzeuge nachzuladen.

Quelle: Pressemeldung gekürzt

Schreibe einen Kommentar