Oply erweitert Flotte in München

0

Im März ist der Anbieter Oply in München gestartet, jetzt wird die Flotte um 30 Fahrzeuge erweitert. Damit stehen ab sofort knapp ein Drittel mehr Autos für die Kurz- und Langzeitmiete zur Verfügung.

Zudem wurden die bereits vorhandenen 41 Nachbarschaften um 14 weitere Zonen ergänzt. Dazu wurde via Social Media gefragt, wo sich die Kunden eine Erweiterung wünschen. Folgende Zonen sind neu bei Oply in München: Obersendling, Brudermühlstraße, Passauerstraße, Westpark, Karl-Preis-Platz, Innsbrucker Ring, Marsfeld, Rotkreuzplatz, Agnes-Bernauer-Straße, Bahnhof Moosach, Lerchenauer Straße, Milbertshofen, Keferloherstraße sowie die Studentenstadt.

Laut Oply wurden die Ziele für München weit übertroffen. Obwohl das Angebot erst vor einem halben Jahr gestartet ist, sei ein Großteil der Flotte bereits an vielen Tagen ausgebucht. Die Nutzer schätzen vor allem die Flexibilität bei den Buchungsoptionen.

Seit Anfang Oktober gibt es Oply auch in Hamburg, hier ist das Unternehmen mit 100 Fahrzeugen in 44 Nachbarschaften gestartet. Für 2019 sind bereits weitere Städte in Deutschland geplant. Mittelfristig will Oply auch in anderen europäischen Ländern starten.

Quelle: Pressemeldung Oply

Vorheriger ArtikelAus drive by wird MILES
Ich nutze Carsharing häufig und bin Kunde bei vielen Anbietern. Da die Branche stets in Bewegung und dementsprechend spannend ist, habe ich diese Webseite gegründet. Für alle, die mehr über Carsharing erfahren und immer informiert sein möchten.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here