Oply fragt in München nach Wunschzonen

Heute vor einem Jahr startete der zonenbasierte Carsharing-Anbieter Oply mit 100 Fahrzeugen in 41 Nachbarschaften in München und damit auch in Deutschland. Mittlerweile können in der Isarmetropole die Bewohner in 58 Nachbarschaften 130 Autos als Alternative zum privaten Pkw nutzen. Außerdem ist Oply mit weiteren 300 Autos auch in Hamburg und Berlin.

Zum eigenen Geburtstag „schenkt“ Oply den Münchnern, die für Einkauf, Transport, Ausflug oder Urlaub Fahrzeuge brauchen, weitere Carsharing-Autos in mehr Zonen: Noch im April wird der Anbieter seine Flotte in München deutlich vergrößern und auch das Gebiet ausweiten. Damit die Fahrzeuge auch dort zur Verfügung stehen, wo Bedarf ist, fragt Oply die Münchnerinnen und Münchner persönlich, wo sie sich mehr Carsharing wünschen. Auf Oplys Facebook-Seite können sie ihre Wunschzonen einreichen.

Schreibe einen Kommentar