Oply startet in München

0

Jetzt ist es offiziell, der neue Carsharing-Anbieter Oply ist ab sofort in München verfügbar. Mit 100 Fahrzeugen startet das Unternehmen unter dem Motto „Dein Nachbar auf Rädern“.

Jedes Auto gehört zu einer bestimmten Nachbarschaft und muss nach der Nutzung auch wieder in diese zurückgebracht werden. Oply möchte mit dem Konzept die bestehenden Lücken im Verkehrsangebot schließen.

Start in München

Als ersten Standort in Deutschland hat sich Oply für München entschieden. Hier ist laut einer repräsentativen Umfrage die Bereitschaft zum Carsharing am höchsten. Die ersten 100 Fahrzeuge wurden in 41 Nachbarschaften im Münchner Stadtgebiet aufgeteilt. Bis Ende dieses Jahres soll das Angebot noch in mindestens zwei weiteren deutschen Städten an den Start gehen.

Tarif ab 6 Euro pro Stunde

Oply bietet zwei Tarife an. Mit dem FLEX-Modell können Nutzer die Autos kurzfristig ab 6 Euro pro Stunde mieten. Beispielsweise für den Einkauf oder einen Freizeitausflug. Das Fahrzeug kann jederzeit zurückgegeben werden. Es muss vorab kein Ende der Miete angegeben werden.

  • FLEX: Spontan buchen und losfahren
  • Reservierung 30 Minuten kostenlos
  • Anmietung bis zu 12 Stunden möglich
  • Inklusive 150 km, danach 15 Cent pro Kilometer
Öffnen und Schließen der Fahrzeuge per App
Öffnen und Schließen der Fahrzeuge per App

Mit dem PLAN-Modell ist auch eine längere Nutzungsdauer möglich. Ab sechs Monate im Voraus buchbar und bis zu einer Dauer von 27 Tagen sind hier Buchungen möglich. Etwa für Wochenendtrips, Urlaubsreisen und sogar Fahrten ins europäische Ausland.

  • PLAN: Geplante, längere Fahrten
  • Bis zu 6 Monate im Voraus buchbar
  • Ab 12 Stunden bis zu 27 Tage buchbar
  • Inklusive 150 km, danach 15 Cent pro Kilometer

Der Selbstbehalt bei Unfall oder Beschädigung des Fahrzeuges beträgt 300 €. Sprit ist bis 159 km pro Buchung im Preis enthalten. Jeder weitere Kilometer kostet 0,15 € pro Kilometer. Die Registrierung, Buchung und das Öffnen und Schließen der Fahrzeuge finden komplett über die Oply App statt.

Vom Transporter bis zum Sport-Cabrio

Oply möchte für alle Situationen das passende Auto bereitstellen. Vom Stadtauto bis zum Transporter und sogar Sport-Cabrio soll für jeden das ideale Auto verfügbar sein. Es gibt derzeit vier Kategorien zur Anmietung.

  • City / Stadtauto (Ford Fiesta)
  • Family / Familienwagen (Ford Focus)
  • Sport / Sport-Cabrio (Mazda MX-5)
  • Transport / Transporter (Renault Trafic)

Oply sieht sich insgesamt als eine überzeugende Alternative zum eigenen Auto. Das Angebot soll das städtische Verkehrsangebot aus ÖPNV, Free-Float-Carsharing, Taxi und autofreiem Individualverkehr wie dem eigenen Fahrrad ergänzen.

Quelle: Pressemeldung Oply

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here