Oply stellt Dienst ein

Die Oply GmbH beendet zum 27. Februar 2020 die Vermietung ihrer Carsharing-Flotten in Berlin, Hamburg und München. Trotz hoher Kundennachfrage und starkem Wachstum in allen drei Städten, ist die für den weiteren Betrieb notwendige Finanzierungsrunde nicht zustande gekommen.

Katharina Wagner, Geschäftsführerin der Oply GmbH sagt “Seit dem Start im März 2018 konnten wir bei Oply mehr als 60.000 Kunden gewinnen. Was uns zum schnellst wachsenden Anbieter im zonenbasierten Carsharing machte. Zudem waren unsere Kunden sehr loyal und die Auslastungen der Fahrzeuge haben mit zeitweise 80 bis 90 Prozent vor allem an Wochenenden unsere Erwartungen bei weitem übertroffen. Die anstehende Finanzierungsrunde war geplant um durch Expansion und Skalierung die Betriebswirtschaftlichkeit des einzelnen Fahrzeuges zu erreichen.”

“Unser zonenbasiertes Carsharing-Angebot passt zwar genau in die Zeit, für Finanzierungen ist es aktuell aber ein schlechtes Momentum, wie man an der Sharing Marktlage der letzten Monate sehen konnte”, kommentiert Mauro Mariani, CEO der luxemburgischen Muttergesellschaft Oply Mobility. “Im letzten halben Jahr ist die Risikobereitschaft in neue Mobilität zu investieren stark gesunken. Trotz diverser Investorengespräche konnte mit keinem Partner eine Einigung erzielt werden.”

Seine Kunden in München, Hamburg und Berlin hat Oply via Newsletter und Social Media über die Einstellung des Betriebs informiert. Sie können bis zum 27. Februar ihre Fahrten ganz normal buchen und durchführen. Plan-Buchungen für die Zeit danach werden von Oply kostenfrei storniert.

Im März 2018 war Oply in München gestartet, im Oktober 2018 nach Hamburg und im Februar 2019 nach Berlin expandiert. Insgesamt hat das Unternehmen eine Flotte aus 510 Carsharing-Fahrzeugen. Aktuell verzeichnet Oply über 60.000 Kunden.

Quelle: Oply Pressemeldung

2 Gedanken zu „Oply stellt Dienst ein“

  1. Sehr geehrte Damen und Herren,

    ist es grundsätzlich möglich, ein Fahrzeug aus ihrem Fuhrpark käuflich zu erwerben?

    Mirt freundlichen Grüßen

    Heribert Schmid

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.