car2go hilft G20-Opfern

0

Die aktuelle Aktion von car2go kann man unter Werbung verbuchen, die anderen hilft. Das Unternehmen bietet allen Hamburgern, deren Fahrzeuge während des jüngsten G20-Gipfels in Brand gesetzt wurden, Unterstützung an.

Betroffene können sich derzeit kostenlos registrieren und erhalten zudem 300 Freiminuten im Wert von über 100 Euro. So soll die Mobilität weiterhin gewährleistet werden.

car2go hilft Hamburgern, deren Fahrzeuge während des jüngsten G20-Gipfels in Brand gesetzt wurden.

Wer das Angebot nutzen möchte, muss sich mit einem entsprechenden Nachweis, zum Beispiel einer polizeilichen Anzeige, direkt im car2go Shop am Jungfernstieg 50 melden. Das Angebot gilt bis zum 13. August 2017.

Derzeit nutzen bereits etwa 160.000 Kunden car2go in Hamburg. Das Geschäftsgebiet ist 102 Quadratkilometer groß. Die Flotte besteht in der Hansestadt aus 800 Fahrzeugen der Marken smart und Mercedes-Benz.

Vorheriger Artikelcar2go im Rheinland beliebt
Nächster ArtikelDriveNow verbessert REWE-Paket

Ich nutze Carsharing häufig und bin Kunde bei vielen Anbietern. Da die Branche stets in Bewegung und dementsprechend spannend ist, habe ich diese Webseite gegründet. Für alle, die mehr über Carsharing erfahren und immer informiert sein möchten.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here